Die Klassen 6a und 6b waren vom 17. – 19. September auf dem Härtzfeldhof, einem Reiterhof auf der Schwäbischen Alb. Pferde streicheln, striegeln, führen und reiten wurden zum einmaligen Erlebnis für die Kinder. Aber das war längst nicht alles, Katzen knuddeln, mit Kettcars über den Hof brausen, auf einer riesigen Hüpfburg gemeinsam herumtoben, Grillen auf einem herrlich gelegenen Waldspielplatz – mit anschließender „Dunkelwanderung“ und vieles mehr durften die Jungs und Mädchen erleben. Diese wunderbare, gemeinsame Zeit hat die Klassengemeinschaft unglaublich gefestigt. Es war toll zu sehen, wie aufgemuntert, getröstet, motiviert, zugehört und sich mit Anderen gefreut wurde. Wir alle werden uns noch lange an unser gemeinsames Schullandheim erinnern!