Für das Präventionskonzept sind wir von der Unfallkasse im Rahmen des „Tages der Schülersicherheit“ ausgezeichnet worden und erhalten 2000 Euro!

Aus der Pressemitteilung der Unfallkasse:

Auch für 2020 hat die Unfallkasse Baden-Württemberg (UKBW) wieder gemeinsam mit dem Kultus- und Innenministerium Baden-Württemberg den „Tag der Schülersicherheit“ ausgerufen. Unter den 40 eingereichten Beiträgen hat die Unfallkasse gemeinsam mit Vertreterinnen und Vertretern der Ministerien zehn Gewinnerschulen ausgewählt. Die prämierten Themen reichen von Gewaltprävention über Notfall und Erste Hilfe bis hin zu Bewegung, gesunde Ernährung und den sicheren Schulweg. Jede Gewinnerschule erhält eine Urkunde und je 2.000€.

„Sichere und gesunde Schülerinnen und Schüler – das ist unser Ziel! Als Unfallkasse Baden-Württemberg arbeiten wir hier Seite an Seite mit dem Land für eine gesunde Lernumgebung und einen sicheren Schulweg. Unser Tag der Schülersicherheit zeigt auch dieses Jahr wieder, dass es viele engagierte Schulen mit tollen Projekten in Baden-Württemberg gibt, die sich hier vor Ort einiges für und gemeinsame mit ihren Schülerinnen und Schüler einfallen lassen. Danke für ihre Best-Practice-Projekte und Ihr Engagement!“ würdigt UKBW-Geschäftsführer Siegfried Tretter den Einsatz aller Schulen, die sich beworben haben. Die Auszeichnung wurde von Siegfried Tretter, Geschäftsführer der UKBW, und Staatssekretär Volker Schebesta MdL ausgelobt. Eine Preisverleihung ist in diesem Jahr aufgrund der aktuellen Corona-Situation leider nicht möglich, wird aber sobald wie möglich nachgeholt, um den vielen Schülerinnen und Schülern, Lehrkräften und Projektverantwortlichen auch persönlich zu gratulieren. Vorerst gab es deshalb ein Gewinnerpaket für die zehn Gewinnerschulen.

 

200820 Preis UKBW