Konzept Berufliche Orientierung

Unser Konzept zur Berufsorientierung können Sie hier (PDF) einsehen. Auch die seit 2017 verbindlichen Tage der Berufsorientierung sind wesentlicher Bestandteil. Hier ein erster Überblick über zentrale Elemente unseres Konzepts:

 

Berufsorientierung von Klasse 5-7

  • Willkommenswoche zu Beginn des Schuljahres
  • Coaching
  • Freies Ankommen in Klasse 5/6 an zwei Tagen in der Woche in der ersten Stunde mit Angeboten z.B. im technischen, hauswirtschaftlichen und künstlerischen Bereich.
  • Soziales Kompetenztraining mit der Schulsozialarbeit (Stärken, Schwächen kennenlernen, Konfliktfähigkeit trainieren etc.)
  • Fach „WBS“ ab Klasse 7
  • Informationsabend für Eltern und Kinder
  • Ausbildungsmöglichkeit zu Schülermentoren

 

Berufsorientierung in Klasse 8

  • Durchführung der Kompetenzanalyse „Profil AC“ (Assessment Center)
  • Zweiwöchiges Betriebspraktikum mit Vorbereitung und Reflexion im Unterricht
  • Verstärkte Zusammenarbeit mit der Agentur für Arbeit
  • Erstellen von Bewerbungsunterlagen in einer Projektphase
  • Berufeparcour, Besuche von Messen
  • Berufseinstiegsbegleitung (BerEb) zur Verbesserung der Ausbildungschancen für förderungsbedürfte junge Menschen

 

Berufsorientierung in Klasse 9 und 10

  • Jobclub – Bewerbungstraining unter realen Bedingungen
  • Teilnahme an Messen
  • Einzelberatung durch BerEb und Agentur für Arbeit