Im Rahmen der Aktion „Welttag des Buches“, die von der Stiftung Lesen initiiert wird, erlebte die Klasse 5b mit ihrer Lehrerin Frau Sackmann am Dienstag, den 28.5.2019, einen etwas anderen Deutschunterricht. Sie machten einen Ausflug zur Buchhandlung Osiander im Stadtzentrum. Vor Ort erklärte die Buchhändlerin Frau Fricke den Schülerinnen und Schülern viel Wissenswertes über die Welt der Bücher. Sie lernten nicht nur den Aufbau einer Buchhandlung kennen, sondern auch wie eine Buchhandlung Bücher auswählt und bestellt. Thematisiert wurde auch der Unterschied zwischen einem gebundenen Buch und einem Taschenbuch. Es wurden sogar verschiedene Bücher und deren Geschichten vorgestellt! Altersgerecht erklärte die Buchhändlerin, dass viele Filme auf Büchern basieren und klärte die Schülerinnen und Schüler darüber auf, dass Buchhandlungen auch Begegnungsstätte zwischen Leser und Autor sind, so z.B. bei Autorenlesungen. Zudem gibt es auch Veranstaltungen, die sich mit einem Buch beschäftigen, z.B. die Harry Potter-Nacht. Die Besucher aus der 5b konnten sogar noch hinter die Kulissen schauen, nämlich in das Lager der Buchhandlung.
Am Ende des Besuchs stand das Highlight des Ausflugs. Die Schülerinnen und Schüler tauschten einen Buchgutschein gegen das Buch des diesjährigen „Welttag des Buches“ ein. Alle sind auf den Inhalt von „Der geheime Kontinent“ von THiLO gespannt und können es kaum erwarten mit dem Lesen zu beginnen.

Vielen Dank für die Einblicke in die Welt der Bücher!